Der Postillon

Hier möchte ich Ihnen die Satire-Plattform „Der Postillon“ vorstellen. Seit November 2018 bin ich ein regelmäßiger Nutzer. Es ist bewundernswert, dass die Macher der Seite ganz alltägliche Begebenheiten bzw. Zusammenhänge wunderbar darstellen können, sodass sehr oft ein AHA-Effekt auftritt und man wirklich zum Nachdenken animiert wird.

Überzeugen Sie sich am besten selbst, indem Sie einen der folgenden links anklicken. Immer, wenn ich ein Thema für gelungen halte, werde ich den passenden link zum Artikel hier veröffentlichen. Neu hinzugefügte  Artikel erscheinen dabei immer oben.


Grundschul-Pärchen bewirbt sich rechtzeitig um Kita-Platz für erstes gemeinsames Kind

BER soll ab nächstem Schuljahr Teil des Geschichtsunterrichts werden

"Verspätungen wie immer": Dreistündiger Lokführerstreik von niemandem bemerkt

Genialer Trick: Mann lädt sein Elektroauto einfach über den Zigarettenanzünder auf

Smart-Fahrer dürfen künftig den Radweg nutzen

Hochstapler: Hirnchirurg arbeitete jahrelang als falscher Kassierer

Wegen Feinstaub: Silvesterfeuerwerk nur noch mit Rußpartikelfiltern erlaubt

Starbucks-Praktikantin beklagt sich: "Ich musste die ganze Zeit Kaffee kochen"

Mann nach Genuss von Packung Pistazien mit schweren Fingerverletzungen in Krankenhaus eingeliefert

Jugendlicher (18) nach Überdosis Cannabis eingeschlafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.