Motorrad Urlaub 2020 Teil 2

21.07.2020

Hallihallo, heute ist natürlich ein ganz besonderer Tag! Mit Espresso und Kerzen-App starteten wir in den Tag. Leider klappte es nicht mit den Fahrrädern, deshalb war die Wanderlust gefragt. Es ging hoch zur Burg in Bernkastel-Kues, dann über Monzelfeld, Mühlheim und dann zurück nach Bernkastel-Kues. War eine gute Strecke durch Wald und Flur. Dann einen lecker Eisbecher und zurück zur Unterkunft und natürlich die einheimischen Würstchen genossen! Mit einem Rosé lassen wir nun den Tag ausklingen und freuen uns auf morgen zur lustigen Radpartie!!!!😉

Kurze Rast an der Mosel.

Wir hatten noch den ganzen Tag Spaß mit dieser Erinnerung.

Morgen geht es dann zum Rad 🚲 fahren.

22.07.2020

Unsere heutige Fahrradtour führt uns nach Traben-Trarbach an der Mosel. Der wichtigste Stopp auf dem Hinweg ist allerdings der Ort Kröv, wahrscheinlich mehr bekannt durch den gleichnamigen Wein Kröver Nacktarsch. 🍸

Und da ist er…

2 Moselköniginnen!!!

Danach genossen wir mit Freunden die wunderbare Aussicht im Schützenhaus. Anschließend sind wir noch in die Altstadt gegangen, weil das Schützenhaus leider schon um 19:00 Uhr zu gemacht hat.



Ein letzter Eindruck auf dem Heimweg in die Unterkunft. Morgen geht es dann weiter nach Winterberg.

23.07.2020

Hallihallo, unsere Nacht war sehr kurz. Nach einem schnellen Espresso (Wortspiel beachten🙈) ging es Richtung Loreley. Es war nicht sehr voll, aber ein atemberaubender Blick wartete auf uns. Erst waren wir auf dem Felsen und danach sind wir zur Loreley- Statue gefahren.

Am Fuße der Statue rezitierte der Ralf die „Loreley“ und dann noch ein Foto- Shooting mit der Guten!

Anschließend ging es Richtung Winterberg mit einem Zwischenstopp bei einem deutschen T- Shirt und Tennisbekleidungshersteller. Und natürlich haben wir auch was gefunden!!!

Jetzt sitzen wir in der Dorfalm und genießen ein Bierchen und Obazda!!!!

Und man glaubt es nicht, wir haben einen Wolpertinger gesehen. Wer nicht weiß, was das ist:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wolpertinger

Hier der Beweis!!! 😂😂😂

24.07.2020

Unsere heutige Tour führte uns von Winterberg erst einmal zur Ruhr-Quelle.

Anschließend ging es weiter Richtung Münster. Einen kurzen Zwischenstopp haben wir in Beckum gemacht. Der Name erinnert ein wenig an Nord – oder Ostsee. Ist ein ganz niedliches Städtchen. Da ticken die Uhren noch anders, in den meisten Geschäften gibt es eine Mittagspause.

Nach einer kleinen Stärkung ging es dann weiter nach Münster. Unser eigentlich vorgebuchtes Hotel haben wir storniert, da es für das Motorrad keinen Parkplatz gab. In den Parkhäusern, die ist es reihenweise in der Umgebung gab, waren Motorräder jedoch nicht erlaubt. Münster ist eine Fahrrad-Stadt. Jedoch glaube ich, dass es mit den Fahrrädern hier schon etwas übertrieben wird. Man fühlt sich als Auto – oder Motorradfahrer sogar etwas diskriminiert. Dank booking.com war es uns möglich, das Hotel noch kurzfristig zu stornieren. Wir haben jetzt in einem Gästehaus von Johanniter Station gemacht. Dieses Gästehaus befindet sich etwa 3 km außerhalb des Zentrums. Parken war kostenlos und die Empfangsdame auch sehr nett. Letztendlich haben wir eine gute Wahl getroffen. diese Art von Unterkünften sollte man wahrscheinlich viel öfter auf dem Schirm haben..

https://www.johanniter.de/einrichtungen/freizeit-und-tagungsstaetten/johanniter-gaestehaus-muenster/

Morgen erkunden wir dann die Stadt, auf jeden Fall das Antiquariat von Wilsberg.

25.07.2020

Zum Frühstück sind wir heute auf den Wochenmarkt gelaufen und da steppte wirklich der Bär. Dort haben wir uns etwas Käse gekauft und ein paar Brötchen vom einheimischen Bäcker und haben dann das Frühstück auf einer Treppe genossen.

Anschließend ging es zum Antiquariat von Wilsberg.

Zufällig haben wir etwas von einer Stadtführung belauscht und dabei rausbekommen, dass wenn die Serie gedreht wird, die ganze Straße abgesperrt wird, weil der Schauspieler überhaupt keine Fahrerlaubnis hat. Außerdem wirkt das Antiquariat im Fernsehen viel größer als es ist. und wenn jemand ein Buch kauft in dem Antiquariat, unterschreibt der Inhaber manchmal mit dem Namen Wilsberg.

Wilsberg Freund heißt in der Serie Talkötter, wir haben einen Bäcker gefunden der so ähnlich heißt.

Gegenüber des Antiquariates.

Nach einer kurzen Stärkung waren wir im Dom und im Friedenssaal des Alten Rathauses.  Hier wurde in zähen Verhandlungen der 30-jährige Krieg beendet.

Das historische Rathaus

Ein witziges Foto von einem Gesandten ähnelt Peter Maffay.

Zum Ausklang des Tages waren wir in der Nähe unserer Unterkunft noch bei einem sehr leckeren Italiener.

https://www.facebook.com/Squisito-Pizza-Pasta-936845796459435/

26.07.2020

Nach dem Ausschlafen und einem leckeren Frühstück beim Bäcker um die Ecke ging es Richtung Aa-See.

Der Rundweg ist ungefähr 7 km lang. Der See wurde 1934 fertig gestellt, es ist ein künstlich angelegter See mit dem Zweck des Hochwasserschutzes und der Frischluftzufuhr zur Stadt.

In einem bayerischen Lokal haben wir ein Bierchen zu uns genommen. Der Preis hat uns doch etwas überrascht.

Anschließend ging es dann weiter zum Kreativkai von Münster, hatte aber etwas von Schickimicki, Sehen und Gesehen werden.

Morgen geht es dann weiter nach Osnabrück.

Hier geht’s weiter…

Schlagwörter:

2 Gedanken zu „Motorrad Urlaub 2020 Teil 2“

  1. Ist ja wieder toll geschrieben und gestaltet. Sind schon gespannt, wie es weitergeht. Grüße von Beate, Herbert und Kirsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.